Lesesaal betreten
Kontakt
  • Dialog
  • Startseite
  • +49 176 219 888 55
Netzwerke
Betriebsphilosophie - Die Verbinderei
16003
page-template-default,page,page-id-16003,bridge-core-1.0.6,qode-listing-1.0.1,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Betriebsphilosophie

Ein klare Linie hilft

„Der Reichtum an Möglichkeiten aber, Zusammenhänge ausfindig zu machen und sie zu erzeugen, sorgt für die Fülle des Sinns; sinnlos bleibt nur das, was ohne Zusammenhang ist.“ – Wilhelm Schmid

Arbeitsfeld

Wir handeln, wo Veränderung beginnt: Im Konflikt. Unstimmigkeiten im Denken und Fühlen sind ein Zeichen für innere Konflikte. Unvereinbarkeiten im Kommunizieren und Handeln signalisieren die Existenz sozialer Konflikte.

 

Coaching und Mediation bieten eine Unterstützung. Sie befähigen zur Lösungsentwicklung und zu Selbstwirksamkeitserfahrungen.

 

Ansatzpunkt

Konflikte erzeugen Stillstand durch das Erleben von Unentschiedenheit. Sie erzeugen Entzweiung durch den Verlust einer verbindenden Ausrichtung.

 

Wir helfen den Blick zu weiten und die gewonnenen Einsichten in Entscheidungen zu verdichten. Das gilt für persönliche Konflikte mit dem Ziel innerer Stimmigkeit ebenso, wie für soziale Konflikte mit dem Ziel der gemeinsamen Orientierung.

 

Leitgedanke

Coaching und Mediation unterstützen alle Betroffenen in der Verantwortung zu bleiben und selbst die für sie passenden Entscheidungen zu treffen. Sie erwerben Klärungskompetenzen, die auch für zukünftige Konflikte von Bedeutung sind.

 

Innere und soziale Konflikte determinieren sich nicht. Sie sind aber strukturell gekoppelt. Ein innerer Konflikt hat eine Tendenz soziale Konflikte zu erzeugen und umgekehrt. Auch Coaching und Mediation sind eng miteinander verbunden.

 

Verantwortung

Das Bedürfnis nach persönlicher Entwicklung und Verbindung zu anderen wohnt jedem Menschen inne. Coaching und Mediation stärken die Selbsterfahrung und Selbststeuerung und fördern ein immaterielles Wachstum.

 

Menschen sind auch in funktionale Abläufe eingebunden, in denen sie einen Verbesserungsdruck hinsichtlich der eigenen Person und der Art ihres Zusammenwirkens mit anderen erfahren. Coaching und Mediation sind hier Mittel zum Zweck.

 

Eine sorgfältige Abwägung möglicher Auswirkungen ist daher von Bedeutung. Ihr schenken wir vor jedem Auftrag Aufmerksamkeit.