Lesesaal betreten
Kontakt
  • Dialog
  • Startseite
  • +49 176 219 888 55
Netzwerke
Projektmediation - Die Verbinderei
15644
page-template-default,page,page-id-15644,bridge-core-1.0.4,qode-listing-1.0.1,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
 

Projektmediation

Projektmediation

Lösungen unter Extrembedingungen

 

Termindruck! Kostendruck! Qualitätsdruck! In Projekten treffen Menschen mit unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen aufeinander. Ihnen wird viel abverlangt; insbesondere in kritischen Phasen.

 

„Wo ein Rad ins andere greifen soll, sind Störungen eine Belastung. Lassen Sie sich von Konflikten nicht vereinnahmen. Sichern Sie Ihren Projekterfolg durch Mediation.“

 

Wenn die Nerven dünner werden und die Toleranzschwelle sinkt, kommen verborgene Konflikte ans Licht. Schnell weicht die offene Kommunikation einer strategischen. Informationen werden vorenthalten, Fehlinterpretationen einkalkuliert. Feine Signale finden kein Gehör mehr. Kränkungen an der einen Stelle führen zu Verweigerungen an anderen Stellen. Üble Nachrede und andere Arten des Spannungsabbaus schleichen sich ein. Das Klima wird rauer, die Atmosphäre kälter.

 

Wer sich davon Nutzen verspricht, der forciert den Kurs und überwindet seine inneren Widerstände. Andere treten dem entgegen. Es kommt zur Lagerbildung. Im Gegeneinander leidet das Miteinander. Es ist Zeit einzugreifen.

 

 

Vermittlungsansätze

Der akute Ansatz: Entfaltet sich der Konflikt, gilt es die Eskalationsspirale zu stoppen. In dieser Situation steckt eine große Chance, wenn es gelingt, die vorhandene Energie in konstruktive Bahnen zu lenken. Ganz im Sinne einer Katharsis tragen Konflikte das Potenzial wichtiger Lernerfahrungen in sich. Mit einer professionellen Begleitung lässt sich dieses Potenzial nutzen.

 

Der präventive Ansatz: Er kommt zum Einsatz, wenn konfliktbehaftete Entwicklungen vorhersehbar sind. Gemeinsam werden strittige Themen und problematische Situationen antizipiert und Wege zur Spannungsbewältigung entworfen. Die erzeugte Aufmerksamkeit für mögliche Konfliktlinien hat Wirkung. Sie öffnet den Raum für spätere Initiativen zur Selbstregulation.

 

Vorteil für Ihr Projekt

Eine Projektmediation fängt destruktive Entwicklungen ein, gliedert sie kurzzeitig aus und ermöglicht dann einen Weg zurück ohne Gesichtsverlust. Sie entlastet die Projektleitung und schützt sie vor Parteinahme und emotionalen Verstrickungen. Die Gefahr, zwischen streitenden Parteien aufgerieben zu werden, ist gebannt.